2010-10-27 Alle 3 Oldies an Bord

Ein weiterer wesentlicher Schritt Richtung Südamerika ist vollbracht. Heute Nachmittag sind wir völlig stressfrei an Bord gegangen und haben unser Zuhause für die nächsten 5 Wochen in Beschlag genommen: eine geräumige Kabine mit Panoramafenster und einer (Raucher-) Terrasse davor. Guter italienischer Espresso in der Offiziersmesse, kleine Erkundungsgänge durchs Schiff und dann, pünktlich um 18:00 Uhr, italienische Cena mit brasilianischem Rotwein, lecker, lecker, lecker. Ritas Befürchtungen, wir müssten die ganze Nacht darauf warten, dass wir unseren 3. Oldie an Bord holen können, haben sich Gottseidank nicht bestätigt. Unmittelbar nach dem Abendessen haben wir mit 2 anderen Pärchen unsere Camper geholt, im Bauch des Schiffes festgezurrt und an 220 Volt gelegt. Abschließende Diskussionsrunde Schweiz-Bayern-NRW bei Weißwein auf Kosten des Hauses über allgemein bewegende Themen und die liebe Politik im Besonderen.
Bleibt die Frage, wie, wo und wann unsere Heckklappe repariert wird, dazu gibt es interessanterweise eine heterogene Meinungsvielfalt.
Und hier noch ein Hinweis für die Netzfreaks unter euch: wenn ihr die Position der Repubblica del Brasile verfolgen wollt, bietet sich  www.marinetraffic.com an, klickt euch durch!

Dieser Beitrag wurde unter Reiseberichte, Schiffspassage HH - BA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 2010-10-27 Alle 3 Oldies an Bord

  1. Gerhild & Harald sagt:

    Hei, hei, interessanter Link! Wir sind beeindruckt, was auf dem Meer so los ist, aber mit dem Aussortieren diverser Schiffstypen haben wir die „REPUB DEL BRASILE“ gefunden. Nach dieser Recherche liegt ihr mit 0 kn immer noch ziemlich entschleunigt in Hamburg:

    Flagge: Italy Schiff Typ: Cargo – Hazard A (Major) Status: Ankerlieger / Hafenlieger
    Geschwindigkeit / Kurs: 0 kn / 314˚ Länge x Breite: 209 m X 30 m Tiefgang: 9.5 m
    Zielhafen: HAMBURG ETA: 2010-10-26 06:00 (UTC) Erhalten (758): 0h 1min 41s

    Great – ihr seid also immer unter Beobachtung! Etwas irritiert der Schiffstyp Cargo-Hazard A (heißt Hazard nicht Glücksspiel?) Darüber soll man aber vielleicht nicht nachdenken…
    Der heutige Wetterbericht von http://www.dwd.de ist zwar unspektakulär (Elbe von Hamburg bis Cuxhaven: Südwest um 5, etwas abnehmend, anfangs vereinzelt Schauerböen, zeitweise diesig. Elbmündung: Südwest bis West 5 bis 6, vorübergehend etwas abnehmend, anfangs Schauerböen und diesig.) aber mit intakter Heckklappe fährt es sich sicher ruhiger. Machts gut!
    Gerhild & Harald

  2. Gerhild & Harald sagt:

    Interessanter Link! Wir sind beeindruckt, was auf dem Meer so los ist, aber nach dem Aussortieren diverser Schiffstypen haben wir die „REPUB DEL BRASILE“ gefunden. Nach dieser Recherche liegt ihr mit 0 kn immer noch ziemlich entschleunigt in Hamburg:

    Flagge: Italy Schiff Typ: Cargo – Hazard A (Major) Status: Ankerlieger / Hafenlieger
    Geschwindigkeit / Kurs: 0 kn / 314˚ Länge x Breite: 209 m X 30 m Tiefgang: 9.5 m
    Zielhafen: HAMBURG ETA: 2010-10-26 06:00 (UTC) Erhalten (758): 0h 1min 41s

    Great – ihr seid also immer unter Beobachtung! Etwas irritiert der Schiffstyp Cargo-Hazard A (heißt Hazard nicht Glücksspiel?) Darüber soll man aber vielleicht nicht nachdenken…
    Der heutige Wetterbericht von http://www.dwd.de ist zwar unspektakulär (Elbe von Hamburg bis Cuxhaven: Südwest um 5, etwas abnehmend, anfangs vereinzelt Schauerböen, zeitweise diesig. Elbmündung: Südwest bis West 5 bis 6, vorübergehend etwas abnehmend, anfangs Schauerböen und diesig.) aber mit intakter Heckklappe fährt es sich sicher ruhiger. Macht‘s gut! Gerhild&Harald

  3. Verena Spitzhüttl sagt:

    Hallo Rita, hallo Lothar,

    ich bin überwältigt von dem, was Ihr da so Abenteuerliches tut. Just in dem Moment, wo ich Euch endlich von Köln aus in Remscheid besuchen wollte…Wurde ja auch langsam mal Zeit!!!(Schäme mich ).
    Die blumigen, ja fast schon philosophischen Reisekommentare von Rita hauen mich ja glatt um.
    Dank eines Eurer reizenden Söhne weiß ich nun auch, wie ich meinen „Senf“ auf der Seite hinterlassen kann.
    Und da dachten wir, lieber Saubeutel,Paris, Menorca und Nancy wären die highlights der Erde überhaupt..

    Paßt auf Euch auf, werde Eure Kommentare verfolgen,
    es drückt Euch herzlichst die Nena(Saubeutel)

Schreibe einen Kommentar